1. Lokales

Justizvollzugsschule: Land stimmt Verkauf an Stadt Wuppertal zu

Hardt : Justizvollzugsschule: Land stimmt Verkauf zu

Der Haupt- und Finanzausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags hat dem Verkauf der ehemaligen Justizvollzugsschule an die Stadt Wuppertal zugestimmt. Damit nimmt die Stadt ihr Recht auf Rückübertragung wahr, das nach Auslaufen der Nutzung der Landeseinrichtung vereinbart war.

Somit sind die Voraussetzungen geschaffen, auf dem Grundstück zeitnah einen Schulersatzstandort zu realisieren. Auf dem Gelände sollen Container für sanierungsbedürftige Schulen entstehen. Mit der Zustimmung werden die Weichen dafür gestellt, dass die Bestandsgebäude durch das Gebäudemanagement der Stadt abgerissen werden dürfen.

Geplant ist, dass dort zunächst das Johannes-Rau-Gymnasium unterkommt, dessen Gebäude an der Siegesstraße grundlegend saniert werden muss. Damit soll im nächsten Jahr begonnen werden.