1. Lokales

Haus in Wuppertal-Barmen nach Explosion schwer beschädigt

Barmen : Haus nach Explosion einsturzgefährdet

Am Steinweg in Barmen hat eine Explosion am Sonntagmorgen (1. November 2020) gegen 6:10 Uhr ein Mehrfamilienhaus schwer beschädigt. Eine Person musste schwer verletzt in eine Spezialklinik gebracht werden.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand eine Wohnung in Flammen. Das Dachgeschoss und die dritte Etage wurden komplett zerstört. Das Haus ist einsturzgefährdet. Deshalb ist auch das THW vor Ort. Insgesamt wurden zehn Menschen in Sicherheit gebracht. Auch das angrenzende Gebäude wurde mit weiteren 16 Personen evakuiert. Sie sind momentan in einer nahegelegenen Schule untergebracht und werden dort versorgt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Ursache für die Explosion aufzuklären. Dazu wird mit einem Sachverständigen das Haus untersucht. Für die Ermittlungsarbeit setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Während der umfangreichen Sicherungs- und Abrissarbeiten bleiben die Carnaper Straße und ein Teil der Straße Steinweg gesperrt.