Küllenhahn: Elf Kilo Cannabis und ein Haftbefehl

Küllenhahn : Elf Kilo Cannabis und ein Haftbefehl

Die Polizei hat am Donnerstag (15. Dezember 2015) bei einer Unfallaufnahme zwei Reisetaschen gefüllt mit Cannabis sichergestellt. Den Autofahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Gegen 6.45 Uhr hatte eine 31-Jährige einen Auffahrunfall auf der Theishahner Straße gemeldet. Die Remscheiderin wollte nach in die Hahnerberger Straße abbiegen und bremste ihren Twingo kurz vor der Kreuzung ab. Dies bemerkte ein dahinter fahrender Mazda-Fahrer zu spät und fuhr auf den Renault auf. Kurz vor Eintreffen der Polizei versteckte der 37-jährige Mann zwei große Reisetaschen in einem angrenzenden Waldstück. Die Beamten fanden die mit Cannabis gefüllten Taschen und beschlagnahmten sie.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 37-Jährige dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den Mann erließ. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun gegen den Mann aus Würselen wegen illegaler Einfuhr nicht geringer Mengen von Cannabis.

Mehr von Wuppertaler Rundschau