1. Lokales

CDU-Wuppertal: Neue Doppelspitze für Ratsfraktion

Neue CDU-Doppelspitze : Kineke gewinnt Abstimmung um Fraktionsvorsitz

Die CDU-Fraktion im Wuppertaler Stadtrat hat eine neue Doppelspitze gewählt: Die Vertreter der zweitstärksten Partei im Lokal-Parlament werden jetzt von Ludger Kineke und Caroline Lünenschloss als gleichberechtigte Vorsitzende geführt.

In der vergangenen Ratsperiode hatte Kineke 2019 gemeinsam mit Hans-Jörg Herhausen als Doppelspitze den Fraktionsvorsitz übernommen, nachdem Fraktions-Urgestein Michael Müller wegen der Zerwürfnisse auf dem CDU-Parteitag von diesem Amt zurückgetreten war. Jetzt ist das Duo gesprengt: Kineke gewann die Abstimmung um die Führung der 20-köpfigen neuen Fraktion gegen Herhause nach Auskunft von Geschäftsführer Patrc Mertins mit 12:8 Stimmen. Der Unterlegene hatte im Team mit Barbara Becker agieren wollen, die sich daraufhin nicht mehr zur Wahl stellte. Zur zweiten Vorsitzenden wurde stattdessen Caroline Lünenschloss gewählt, die jetzt gleichberechtigt mit Kineke an der Spitze stehen soll.

Bemerkenswert: Als Vorsitzende der Jungen Union gehörte Lünenschloss zu den treibenden Kräften, als es vor einem Jahr darum ging, die zunächst ablehnende Haltung der CDU zur OB-Kandidatur Uwe Schneidewinds zu drehen. Außerdem hatte sie im November 2019 mit dem Rücktritt als stellvertretende Parteivorsitzende Front gegen die Querelen in der Führung der Wuppertaler Christdemokraten gemacht.

Zum Stellvertreter des Führungsduos wurde Michael Wessel gewählt. Der neue Schatzmeister der Fraktion heißt Gregor Ahlmann. Ferner gehören dem Fraktionsvorstand als Beisitzer Janine Weegmann, Heinrich Bieringer, Eckhard Klesser und Michael Schulte an. Für das Amt eines der Bürgermeister, die den Oberbürgermeister ehrenamtlich vertreten, nominierte die Fraktion den ehemaligen Landtagsabgeordneten Rainer Spiecker. Um den Posten hatte sich auch Parteichef Rolf Köster beworben.