Autounfall in Südtirol: Zwei Wuppertaler unter den Opfern

Betrunkener rast in Menschenmenge : Autounfall in Südtirol: Zwei Wuppertaler unter den Opfern

In der Nacht zu Sonntag (5. Januar 2020) raste ein betrunkener Autofahrer in Luttach in Südtirol in eine Gruppe Skitouristen. Inzwischen starben sieben Menschen, darunter zwei Wuppertaler.

Der Fahrer des Unfallwagens hatte 1,9 Promille Alkohol im Blut, als er im Südtiroler Skiort die Kontrolle über sein Auto verlor und in die Menge fuhr. Neben den sechs Toten wurden elf weitere Menschen schwer verletzt.

Eine Sprecherin des Innenministeriums in Düsseldorf berichtet, dass vier der Toten aus Nordrhein-Westfalen stammen, zwei aus Wuppertal, einer aus Köln und einer aus Dortmund. Alle Opfer sind um die 20 Jahre alt.