1. Leser

Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ): Zugang nur mit Abo-Card!?

Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ) : Zugang nur mit Abo-Card!?

Betr.: Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ)

Die Stadt Wuppertal veröffentlichte (per Bliggit-App), dass das SSLZ ab 6. September wieder für die Öffentlichkeit zu bestimmten Terminen geöffnet sei. Wir freuten uns, standen am Sonntag früh auf und fuhren nach Cronenberg. Nachdem wir schon vor dem Bad von den dort auf die Öffnung wartenden (wenigen) Badegästen gefragt wurden, ob denn die Schwimmoper wieder zu sei – da kämen ja jetzt wieder alle von Elberfeld hier rauf –, wurden wir dann von der Dame am Einlass abgewiesen. Das Bad wäre für den „normalen“ Besucher erst wieder ab nächsten Dienstag geöffnet.Abo-Card-Besitzer könnten aber jetzt sofort schwimmen.

Auch unser Vorzeigen der Information der Stadt, dass ab 6. September öffentliches Schwimmen wieder möglich wäre, brachte gar nichts. Wir wurden nicht eingelassen. Die Info wurde dann auch noch am selben Nachmittag gelöscht und durch ein anderes Datum ersetzt.

 Wie kann es sein, dass ein Schwimmbad, das mit öffentlichen Geldern gebaut, wieder aufgebaut (mehrfach), renoviert wurde, nur einigen wenigen Menschen, die es sich leisten können, im Monat beinahe 50 Euro für eine Abo-Card aufzubringen, zur Verfügung steht?

  • Das Schwimmsportleistungszentrum (SSLZ).
    Wegen Corona : Schwimmsportleistungszentrum ab sofort geschlossen
  • Auch die Schwimmoper kann wieder besucht
    Mit Terminbuchung : Viele Bäder und Saunas ab Samstag wieder offen
  • Das Gartenhallenbad in Langerfeld.
    Ab Samstag, 12. Juni 2021 : Städtische Hallenbäder öffnen wieder

 Dass das Schwimmleistungszentrum sowieso zu den allermeisten Zeiten nur den Vereinen gehört, mag man ja noch irgendwie verstehen, dass aber mit der Abo-Card hier ein Privileg geschaffen wurde, das einem privaten Schwimmverein gleichkommt, das entzieht sich wirklich jedem Verständnis.

Und das in einer Stadt, in der es (wegen Geldmangels) nur noch wenige Orte gibt, an denen man wirklich schwimmen kann.

 Brigitte Harms