Völlig überzogen

Völlig überzogen

Die Bestrebungen, aus der L419 eine autobahnähnliche Straße zu machen, halte ich für völlig überzogen. Ich fahre auch öfters diese Strecke und meine, dass es völlig ausreicht, an den Kreuzungen Staubenthaler Straße und Erbschlöer Straße zweispurige Überflieger zu bauen.

Noch besser — im Sinne des Lärmschutzes — wären zweispurige Unterführungen. Damit kann der Durchgangsverkehr ungehindert fließen, und es gäbe keine Staus mehr vor den Ampeln.

Damit könnte man auch etliche Millionen Euro an Baukosten einsparen, die man viel sinnvoller verwenden könnte — zum Beispiel für Schulen und Kindergärten.

  • : Wichtigere Aufgaben?!
  • : Artgerechte Unterkunft
  • : Nicht verschandeln lassen

Diejenigen Politiker und die Verantwortlichen in den Behörden, die meinen, dieses Autobahnprojekt realisieren zu müssen, vermitteln mir den Eindruck, als wenn Land und Bund nicht wüssten, wohin mit den Steuergeldern.

Rüdiger Rehbein, Mispelweg

(Rundschau Verlagsgesellschaft)