1. Leser

Zu viele halten sich nicht an Tempo 30 : Kontrollen nur alle paar Monate

Zu viele halten sich nicht an Tempo 30 : Kontrollen nur alle paar Monate

Betr.: zu schnelles Fahren am Schmitteborn

Ich frage mich, wie die Stadt Wuppertal aktuell mit dem sich für mich immer schlimmer darstellenden Zustand am Schmitteborn umgehen will. Ich rede jetzt nicht von den tatsächlichen oder vermeintlichen Problemen im Zusammenhang mit den immer mal wieder als Thema hochkommenden Hochhäusern, sondern von dem objektiv vorhandenen Problem, dass der Schmitteborn von unten bis oben in beide Richtungen schlicht und ergreifend eine Rennstrecke ist.

Tempo 30? Ein Witz! Das wird höchstens als Mindestgeschwindigkeit betrachtet.

Aktueller Effekt heute früh: Zwei überfahrene Katzen, beide tot. Gut, Katzen sind manchmal etwas dumm, was Straßen angeht, aber das ist meiner Meinung nach definitiv auf das absurde Tempo zurückzuführen, das hier meines Wissens Standard ist.

Aber hier sind auch viele ältere Menschen und sehr viele Kinder unterwegs. Muss man hier einen Risiko-Spot tolerieren?

Kontrollen? Ja, alle paar Monate steht mal ein Messwagen hier, aber das ist wie alle Kontrollen nur punktuell und umfasst kaum die tatsächliche Verkehrssituation.

Frank Menden