1. Leser

Keine Chance für Bäume?

Keine Chance für Bäume?

So gut die Nachricht ist, so unschwer ist vorherzusagen, was mit dem wunderbaren Park auf dem Anwesen geschehen wird. Seine Tage dürften gezählt sein — die Bäume müssen weg. In Wuppertal ist es üblich, dass bei Bauprojekten die Natur keine Chance hat, und hier soll den Mietern der aufgefrischten Immobilie sicherlich ein ungehinderter Blick auf die stark befahrene Briller Straße ermöglicht werden.

Gerne würde ich mich irren, doch die Rundschau-Meldung passt in den Trend der sogenannten Stadtentwicklung, unversiegelte Flächen zu bebauen (siehe Neukuchhausen) und so den Wohnungsleerstand zu fördern. Auch werden schöne Flecken Natur (zum Beispiel Dolinen) für Gewerbeansiedlung angeboten. Leider wird mit dieser "Rückentwicklung" unsere Stadt immer weniger lebenswert."

Frank Khan, Altenkotten

(Rundschau Verlagsgesellschaft)