1. Leser

Zu wenig Grün in der Innenstadt : Jeder Baum ist wichtig

Zu wenig Grün in der Innenstadt : Jeder Baum ist wichtig

Betr.: fehlende Grünflächen

Auch wenn die Corona-Krise ein wichtiges Thema bleibt, müssen wir über den Klimaschutz und über eine naturnahe Stadt sprechen.

Leider sind in den letzten Jahren viele Bäume platt gemacht worden – zum Beispiel in der Herzogstraße. Dort sieht man einige asphaltierte Flächen, wo früher Bäume standen. Auch am Wall, am Rathausplatz und am neu gebauten Döppersberg stehen zu wenig Bäume und Grünflächen. Wir haben jetzt wieder einen heißen Frühling und neue Hitzerekorde im Sommer drohen. Ohne ausreichend Grünflächen droht die Innenstadt ein Backofen zu werden und verliert so an Attraktivität und Kaufkraft.

Auch fehlt es an sauberen öffentlichen Toiletten und an Bänken zum Verweilen. Davon abgesehen hat auch die Vielfalt von Einzelhandelsgeschäften abgenommen. So wird noch mehr Kaufkraft Richtung Amazon abwandern.

Bisher habe ich von Oberbürgermeister Mucke keine Initiativen mitbekommen, wie er zum Beispiel Elberfeld oder Wuppertal naturnaher, klimafreundlicher und attraktiver gestalten will.

Jeder neu gepflanzte Baum bindet klimaschädliches CO2. Aber stattdessen verschwinden Bäume. Wann wird es eine Umkehr geben zu einer naturnahen Stadt?

Roman Krause