1. Leser

Datenpanne im Ordnungsdezernat: Fahrlässiger Umgang

Datenpanne im Ordnungsdezernat : Fahrlässiger Umgang

Betr.: Dezernent Nocke und die Daten

Lange war es ruhig um unseren Kulturdezernenten. Nun hat ihn seine „Liebe“ zum fahrlässigen Umgang mit Daten wieder eingeholt.

Erst verschafft er sich dadurch Vorteile im parteiinternen Wahlkampf, nun stellt er seine Mitarbeiter bloß.

 Ist das der Dank für deren schweren Job – zumal in Corona-Zeiten?

 Und genießt Herr Nocke „Welpenschutz" bis zur Pensionierung?

Uwe Griegoleit