1. Leser

Schwebebahn: WSW sollen ihre Messergebnisse veröffentlichen : Babyblaue „Heulsusen“

Schwebebahn: WSW sollen ihre Messergebnisse veröffentlichen : Babyblaue „Heulsusen“

Betr.: „Laute Schwebebahnen müssen in die Werkstatt“

Es kann doch nicht sein, dass sich die neuen Schwebebahnen nach nur rund zehn Monaten in babyblaue „Heulsusen“ und „Rappelkisten“ verwandeln. Die Wagen ab Nummer 14 aufwärts sind erst seit der Wiederinbetriebnahme im August 2019 auf der Strecke.

Wenn zwischen der leisesten und lautesten Bahn unter vergleichbaren Bedingungen rund 15 dB(A) liegen, stellt sich nicht die Frage nach der Betriebssicherheit, sondern nach der Betriebsgenehmigung. Denn die „neue“ Schwebebahn muss leiser als die „alte“ sein.

Zum Vergleich: Der Einbau der Flüsterschiene brachte lediglich eine Minderung um 3 dB(A).

Daher wird es endlich Zeit, dass die WSW ihre Meßergebnisse veröffentlichen.

Norbert Bernhardt