1. Lokales

Schüsse auf Wuppertaler Schwebebahn: Tatverdächtiger ermittelt

Arrenberg : Schüsse auf Schwebebahn: Tatverdächtiger ermittelt

Ein 29-Jähriger ist offenbar dafür verantwortlich, am 15. April 2020 im Bereich Arrenberg mit einem Luftgewehr auf die Schwebebahn geschossen zu haben.

Vorausgegangen waren laut Staatsanwaltschaft und Polizei umfangreiche Befragungen sowie mehrere Zeugenaussagen. Mit einem Durchsuchungsbeschluss, der vom Amtsgericht ausgestellt wurde, durchsuchten Beamte die Wohnung des Mannes, die in unmittelbarer Nähe zum Schwebebahn-Gerüst liegt.

Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte der 29-Jährige aus einem Fenster seiner Wohnung auf die beiden vorbeifahrenden Schwebebahnen geschossen und dadurch jeweils eine Scheibe beschädigt. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurde ein Luftgewehr sichergestellt werden.