7,50 Meter reichen nicht

7,50 Meter reichen nicht

Betr.: sechsspurige A 46, Planfeststellungsverfahren Vohwinkel

Die vorgesehene Lärmschutzwand von 7,50 Metern Höhe ist unzureichend. Nur eine Autobahndeckelung, wie früher bereits vorgesehen, kann für Abhilfe sorgen. Sagt doch das Ergebnis der schalltechnischen Untersuchung, dass in bestimmten Bereichen die Lärmschutzwände höher als 15 Meter sein sollten, und manche Gebäude überhaupt nicht durch eine Lärmschutzwand geschützt werden können.

Zur Erinnerung: Bedenken gegen den geplanten Lärmschutz können nur bis zum 20. Februar bei der Bezirksregierung Düsseldorf, Dezernat 25, Am Bonneshof 35 in 40474 Düsseldorf angemeldet werden. Die Einsicht der Pläne ist nur bis zum 6. Februar im Rathaus Barmen möglich oder im Internet auf http://www.brd.nrw.de/verkehr/

  • : Überwachung muss sein
  • : Mäßige Erfolgsbilanz
  • : Lieber ein Profi-Graffiti

Planfeststellungsverfahren Ausbau A 46.html

Karin und Hans-Jürgen Hegel, Elfenhang

(Rundschau Verlagsgesellschaft)