1. Kultur

Sinfonieorchester Wuppertal: Eine ganz feine Auswahl

Sinfonieorchester Wuppertal : Eine ganz feine Auswahl

Das Sinfonieorchester Wuppertal macht sich wieder auf den Weg: Die Konzertreihe „Uptown Classics“ führt dieses Mal die Streicherinnen und Streicher am Freitag (29. Oktober 2021) um 19:30 Uhr in die Friedhofskirche an der Wuppertaler Hochstraße und am Samstag (30. Oktober) um 16 Uhr in das LWL-Industriemuseum Henrichshütte nach Hattingen.

Wenn man ein Konzertprogramm mit einer Pralinenschachtel vergleichen möchte, dann wäre das „Uptown Classics /2“ die Edition „Finest Selection“. Der 1. Konzertmeister Nikolai Mintchev hat tief in die Kiste mit Werken gegriffen, die er schon immer einmal spielen wollte. Herausgekommen ist eine abwechslungsreiche und durchaus kalorienhaltige Stückfolge, die ausdrucksstarke und wandlungsfähige Musikerinnen und Musiker erfordert. Und so ist diese Ausgabe der „Uptown Classics“ ein ganz persönliches und charaktervolles Konzert, das vom Genuss und der Liebe zur Musik aller Beteiligten lebt.

Im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen, das eines der traditionsreichsten Eisenhüttenwerke des Ruhrgebietes war und wo bis 1987 noch Eisen und Stahl produziert wurde, treffen Werke von Karl Jenkins, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Gustav Holst und Béla Bartók auf ein Stück deutsche Industriekultur. Die Gebläsehalle des stillgelegten Eisenhüttenwerkes bietet eine beeindruckende Kulisse für Bartóks Rumänische Volkstänze, für Jenkins „Palladio“, für Tschaikowskis „Souvenir d’un lieu cher“ sowie für die „St Paul’s Suite“ von Holst.

  • Das Sinfonieorchester Wuppertal in der Historischen
    Montag, 11. Oktober 2021 : Sinfonieorchester Wuppertal spielt Strauss' „Metamorphosen“
  • Geigerin Noa Wildschut.
    2. Wuppertaler Sinfoniekonzert : Tanz am Abgrund auf dem Johannisberg
  • Der Martinszug aus dem Jahr 2019.
    10. November 2021 : Martinszug in Elberfeld findet statt

Einen Tag zuvor  ist das Sinfonieorchester Wuppertal in der Friedhofskirche in Elberfeld zu Gast. Auch dort verleiht die Architektur des Kirchenbaus mit seinem eindrucksvollen Gewölbe dem Konzert einen besonderen Charme.

Tickets sind erhältlich bei der „KulturKarte“ (Kirchplatz 1 in Elberfeld), online unter sinfonieorchester-wuppertal.de oder telefonisch unter 0202 / 563-7666. Beim Einlass muss ein Impf- oder Genesungsnachweis vorgezeigt werden.