Neue Spielzeit der Wuppertaler Bühnen: Von Shakespeare bis Beethoven

Wuppertaler Bühnen - neue Spielzeit : Von Shakespeare bis Beethoven

Ihre neue Spielzeit eröffnen die Wuppertaler Bühnen am Sonntag (8. September 2019): In der Spielzeitgala um 19.30 Uhr im Opernhaus präsentieren die Opern- und Schauspiel-Ensembles sowie der Opernchor und das Sinfonieorchester einen Querschnitt der Neuproduktionen und Konzertprogramme.

Zu erleben sind Auszüge aus Giacomo Puccinis „La Bohème“ und Andrew Lloyd Webbers „Jesus Christ Superstar“, Ausschnitte aus Molières „Der Geizige“ und William Shakespeares „Romeo und Julia“ sowie Höreindrücke aus Robert Schumanns „Rheinischer Sinfonie“ und Ludwig van Beethovens Ouvertüre zu „Die Geschöpfe des Prometheus“.

Durch den Abend führen die Intendanten des Schauspiels und der Oper, Thomas Braus und Berthold Schneider. Tickets gibt es bei der „KulturKarte“ am Kirchplatz, Telefon 563-76 66, www.kulturkarte-wuppertal.de.

Mehr von Wuppertaler Rundschau