1. Kultur

Müllers Marionetten-Theater Wuppertal: Abschied mit einem Basar

Müllers Marionetten-Theater : Bezaubernd-trauriger Abschied mit einem Basar

Kulissenteile, Accessoires und Marionetten können auf einem Abschieds-Basar in Müllers Marionetten-Theater am 30. August 2020 von 10 bis 15 Uhr bewundert und erstanden werden. Auch die Puppenspielerinnen und -spieler werden da sein, um sich von ihrem Publikum zu verabschieden.

Viele Marionetten - Jim Knopfs, Aschenputtels, Fair-Ladies, sogar die Königin der Nacht, die Meerjungfrauen und Peter mit seinem Wolf - haben das Marionetten-Theater am Neuenteich inzwischen verlassen. Nur einige wenige der wunderschönen Puppen der Künstlerin Ursula Weißenborn sind noch geblieben, um dem Publikum ein Lebewohl zu sagen und vielleicht in die Hände treuer Fans überzugehen.

Wer sich vom Marionettentheater und den Akteuren, die mehr als 30 Jahre in Wuppertal Kinder und Erwachsene in die sagenhafte Welt der Marionetten entführt haben, verabschieden möchte, ist an diesem Tag herzlich willkommen. Und wer will, kann noch sogar noch das ein oder andere Kulissenteil oder eine der zauberschönen Marionetten erstehen. Wegen der allgemeinen Hygiene darf allerdings nur eine begrenzte Anzahl von Besuccherinnen und Besuchern gleichzeitig im Theater sein. Anmeldungen sind möglich unter www.muellersmarionettentheater.de oder www.wuppertal-live.de – der Eintritt ist kostenlos.

Sie verzauberten nicht nur die Kinder. Foto: Müllers Marionetten-Theater