Fantasy-Roman als Debüt

Fantasy-Roman als Debüt

"Castello - Seltsame Dinge geschehen" - das ist der Titel des Roman-Debüts des Wuppertaler Autors Dirk Steinert.

Sind Träume wirklich bloß Schäume? Im Fall des temperamentvollen Schülers Markus erscheint der Spruch, dass jemand, der Visionen hat, doch zum Arzt gehen solle, mehr als angebracht. Markus' Eltern machen sich Sorgen um ihren Sohn - und ahnen das Geheimnis, das ihren Sohn umgibt.

Sie bringen Markus in die Toskana ins "Castello der Träumer", einen Ort, an dem man mysteriösen Phänomenen auf den Grund geht. Unter der Aufsicht seines weisen Patenonkels Vincente beginnt der leidgeprüfte Teenager, das Mysterium seiner Geburt zu entschlüsseln. Es öffnet sich eine Welt voller Mystik, Fabelwesen und großen Gefahren...