1. Gesundheit

„Focus“-Ranking: Wuppertaler Helios-Ärzte ausgezeichnet

„Focus“-Ranking : Wuppertaler Helios-Ärzte ausgezeichnet

In diesem Jahr umfasst die Ärzteliste des „Focus“ in Deutschland 4.242 Medizinerinnen und Mediziner. Insgesamt wurden elf neue Rubriken eröffnet, beispielsweise Neurochirurgie, Magen-Darm-Trakt-Chirurgie oder Kardiologische Sportmedizin. In diesem Jahr haben es zahlreiche Expertinnen und Experten des Helios Universitätsklinikums Wuppertal auf die Liste geschafft, zwei davon erstmalig.

Dr. med. Thomas Cegla, Chefarzt der Schmerzklinik Wuppertal, Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerzmedizin, Akupunktur sowie Palliativmedizin, wird unter der Spezialisierung „Chronische Schmerzen“ als Top-Mediziner geführt.

Prof. Dr. med. Cornelia Dotzenrath, Chefärztin der Klinik für Endokrine Chirurgie, gehört in der Rubrik „Endokrine Chirurgie“ zu den Experten. Sie wird überdurchschnittlich häufig von Kolleginnen und Kollegen empfohlen.

Prof. Dr. med. Percy Lehmann, Facharzt für Dermatologie, Allergologie, Histologie und Senior Consultant der Dermatologie, punktet zum vierten Mal in der Rubrik „Psoriasis“.

Prof. Dr. med. Kurt Rasche, Direktor der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie Inhaber der Professur für Pneumologie der Universität Witten/Herdecke, wurde in zwei Kategorien ausgezeichnet: „COPD und Lungenemphysem“ sowie „Schlafmedizin“.

Prof. Dr. med. Stephan Roth, Direktor der Klinik für Urologie sowie Kinderurologie und Lehrstuhlinhaber für Urologie an der Universität Witten/Herdecke, überzeugte in den Kategorien „Nierenkrebs“, „Blasenkrebs“ sowie „Prostata-Syndrom“.

  • Prof. Rudolf Leuwer Regional Geschäftsführer Helios
    Investition von rund 120 Millionen Euro : Grundsteinlegung des Neubaus am Helios-Klinikum
  • Sabine Haase nimmt an der Aktion
    Aktion „Pink Shoes“ : Charmant auf das Thema Brustkrebs hinweisen
  • Von li.: Ulrich Diederichs, Peter Vaupel,
    Stadtverband der Bürger- und Bezirksvereine : Votum für BUGA-Bewerbung bekräftigt

Prof. Dr. med. Melchior Seyfarth, Direktor der Medizinischen Klinik 3 (Kardiologie) und Inhaber des Lehrstuhls für Kardiologie der Universität Witten/Herdecke, wurde direkt in der neuen Rubrik „Kardiologische Sportmedizin“ ausgezeichnet.

Priv.-Doz. Dr. Dr. med. A. Jorge A. Terzis, Direktor der Klinik für Neurochirurgie und der Wirbelsäulenchirurgie – Neurochirurgie überzeugte direkt auf Anhieb in den zwei neuen „Focus“-Rubriken: „Neurochirurgie“ und „Wirbelsäulenchirurgie“ und wurde somit erstmalig als Top-Mediziner ausgezeichnet.

In der „Focus“-Klinikliste werden jährlich Deutschlands „Top-Krankenhäuser“ aufgeführt, untert002eilt in Fachbereiche und Indikationen. In der aktuellen Klinikliste der Zeitschrift belegt das Helios Universitätsklinikum Wuppertal im nordrhein-westfälischen Qualitätsbereich Platz 16. Zur „Focus“-Ärzteliste werden Untersuchungen zur medizinischen Qualität von Ärztinnen Ärzten durchgeführt. Die Datenerhebung und Auswertung basiert auf einer Erhebung des Rechercheinstituts FactField.