Bethesda-Aktion Radeln im Zeichen des „Pinktober“

Wuppertal · Der Oktober ist weltweit der Brustkrebsmonat, symbolisch erkennbar durch die Farbe Pink und die pinke Schleife. Das Agaplesion Bethesda Krankenhaus startet in Zusammenarbeit mit dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) am Sonntag (15. Oktober 2023) eine besondere Aktion.

 Das Team des Brustzentrums am Bethesda.

Das Team des Brustzentrums am Bethesda.

Foto: Bethesda

Um Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger für das sensible Thema Brustkrebs, Früherkennung und damit verbundene bessere Heilungschancen zu sensibilisieren, hat das Brustzentrum Wuppertal am Bethesda die erste „Wuppertaler Pinktober-Schleifentour“ ins Leben gerufen und freut sich, wenn viele Interessierte mitfahren. „Zeigen Sie Ihre Solidarität gerne mit einem pinken Kleidungsstück oder einem Gegenstand! Bitte melden Sie sich an!“, heißt es.

Start ist um 11 Uhr vor dem Krankenhaus an der Hainstraße 35. Wer möchte, kann auch am Mirker Bahnhof dazukommen. Geradelt wird vom Bethesda zum Mirker Bahnhof. Weiter geht es über die Nordbahntrasse zum Tunnel Schee und von dort wieder zurück zum Mirker Bahnhof. Ausreichende Pausen sind eingeplant. Die Dauer beträgt etwa anderthalb bis zwei Stunden, es gibt nur leichte Steigungen.

Die Leitung übernimmt Erika Quartey vom ADFC. Sie ist eine erfahrene Tourenleiterin und wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an verschiedenen Stationen in die Geschichte der Nordbahntrasse einführen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort