Gesundheit Auszeichnung für Stroke Unit des Bethesda

Wuppertal · Das Agaplesion Bethesda Krankenhaus Wuppertal ist nach den Qualitätsstandards der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe durch die „LGA InCert Zertifizierungsgesellschaft“ als regionales Schlaganfallzentrum anerkannt worden.

Auf der Stroke Unit werden alle Untersuchungsdaten mobil und digital erfasst.

Auf der Stroke Unit werden alle Untersuchungsdaten mobil und digital erfasst.

Foto: Bethesda Agaplesion Krankenhaus Wuppertal/Anne Wirtz

Die Zertifizierung als Stroke Unit bestätigt, dass die Klinik die strengen Kriterien und Qualitätsstandards erfüllt, die von anerkannten medizinischen Fachgesellschaften und Behörden festgelegt wurden.

„Unser Team hat sich einer intensiven Prüfung unterzogen und bewiesen, dass es in der Lage ist, eine exzellente Schlaganfallversorgung zu gewährleisten“, erklärt Dr. med. Martin Kitzrow (Chefarzt der Klinik für Neurologie im Bethesda). „Somit ist die Zertifizierung die logische Konsequenz aus den kontinuierlichen Anstrengungen und engagierten Arbeiten unseres medizinischen und pflegerischen Teams rund um die Versorgung von Schlaganfallpatientinnen und -patienten.“

Eine Stroke Unit ist eine spezialisierte Abteilung in einem Krankenhaus, die sich auf die Behandlung von Schlaganfallpatientinnen und -patienten konzentriert. „Hier kommen modernste medizinische Technologien, Diagnoseverfahren und erfahrene Fachärztinnen und Fachärzte zusammen, um eine effiziente, hochqualitative und lebensrettende Versorgung zu gewährleisten. Das Ziel besteht darin, die Zeitspanne zwischen dem Auftreten eines Schlaganfalls und der Behandlung so kurz wie möglich zu halten, um mögliche Schäden am Gehirn zu minimieren“, heißt es.

Die Ausstattung der Stroke Unit am Agaplesion Bethesda Krankenhaus umfasst hochmoderne Bildgebungstechniken wie CT- und MRT-Scans, um eine präzise Diagnosestellung zu ermöglichen. Auch Lyse-Verfahren und neuroradiologische Therapieverfahren (wie Thrombektomie) können angewendet werden. „Unsere Fachärztinnen und Fachärzte für Neurologie, Neuroradiologie, Neurochirurgie und Kardiologie arbeiten Hand in Hand, um individuell angepasste Behandlungspläne für jede Patientin und jeden Patienten zu erstellen“, so das Krankenhaus.

Für weiterführende Diagnostiken wird auf das funktionierende Expertinnen- und Netzwerk des vor Kurzem gegründeten Neurokardiovaskulären Zentrums zurückgegriffen. Darüber hinaus sind Pflegekräfte speziell geschult, um eine professionelle Betreuung und Unterstützung für Schlaganfallpatientinnen und -patienten und deren Angehörige zu gewährleisten.

Die Zertifizierung als Stroke Unit markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Bethesda. „Als regionaler Gesundheitsdienstleister streben wir ständig danach, unsere medizinischen Leistungen zu verbessern und die Gesundheit der Menschen unserer Stadt zu fördern. Die Errichtung einer zertifizierten Stroke Unit ist ein weiterer Schritt auf diesem Weg und zeigt unser Engagement für exzellente medizinische Versorgung für Menschen dieser Stadt und in der Region“, betont Norman Westphal (Geschäftsführer des Agaplesion Bethesda Krankenhauses Wuppertal).

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort