1. Yolo

44 WSW-Azubis mit erfolgreichem Abschluss

Neue Plätze frei : 44 WSW-Azubis mit erfolgreichem Abschluss

Glückliche Gesichter im Barmer Bahnhof: 44 Azubis der Wuppertaler Stadtwerke und fünf von der Abfallwirtschaftsgesellschaft Wuppertal feierten mit vielen Gästen ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss. „Als einer der größten Ausbildungsbetriebe in Wuppertal können wir bei WSW und AWG jungen Menschen eine solide Grundlage für ihre berufliche Zukunft bieten“, so WSW-Arbeitsdirektor Markus Schomski.

Das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsbeginn September 2020 läuft bei den WSW bereits. Es gibt aber noch freie Ausbildungsplätze. Die Stadtwerke suchen beispielsweise noch Schulabgänger, die Elektroniker/-in für Betriebstechnik werden und die Ausbildung mit einem Ingenieurstudium verbinden möchten.

Voraussetzung dafür ist die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Bewerbungen von Schulabgängern mit Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife sind ebenfalls noch willkommen. Ein guter Hauptschulabschluss qualifiziert, um sich bei den WSW um einen Ausbildungsplatz als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker (W/M/D) oder Fahrzeuglackierer (W/M/D) zu bewerben. Die Fachoberschulreife wird für Anlagenmechaniker (W/M/D) oder Kfz-Mechatroniker (W/M/D) vorausgesetzt. Auch Ausbildungsplätze für Fachkräfte im Fahrbetrieb können die WSW noch besetzen. Insgesamt gibt es bei den WSW noch offene Plätze in acht Ausbildungsberufen – außer den genannten auch noch Industriekauffrau oder -mann und Elektroniker (W/M/D) für Betriebstechnik. Bewerbungen nehmen die WSW elektronisch über ihr Bewerbungsportal auf www.wsw-online.de entgegen. Die Unterlagen können dort papierlos hochgeladen werden.

Die WSW-Ausbildung ist am 12. März 2020 von 11 bis 14 Uhr beim Bewerberdating der Bergischen IHK (Heinrich-Kamp-Platz 2) zu Gast. Dort informieren die Stadtwerke und andere bergische Unternehmen über ihr Ausbildungsangebot und freie Ausbildungsplätze. Am 16. Mai nehmen die WSW an der Ausbildungs- und Karrieremesse der Stadt Wuppertal in der Gesamtschule Barmen Teil. Am selben Tag hat die WSW-Ausbildung einen Stand beim Forscherfest der Junior Uni.