1. Termine

Termine, Termine, Termine …

In Wuppertal : Termine, Termine, Termine …

Theater, Chansons, Lesungen und Hörspiele – Roland Jankowsky ist breit aufgestellt. Es ist nicht zuletzt sein manchmal etwas sonderbarer Kommissar Overbeck, der die ZDF Krimireihe „Wilsberg“ nach über 50 Folgen in 17 Jahren in den Kultstatus erhob. Seine Lesung „Wenn ,Overbeck‘ kommt“ startet am Donnerstag (7. November 2019) um 20 Uhr im Live Club Barmen am Geschwister-Scholl-Platz 4-6. Jankowsky trägt ausgewählte „kriminelle“ Kurzgeschichten vor.

Simon & Jan sind gekommen, um uns zu retten. Mit ihrem neuen Programm, das sie am Freitag (8. November) ab 20 Uhr im LCB (Geschwister-Scholl-Platz 4-6) präsentieren, lösen sie die Probleme der Menschheit – nicht mehr, nicht weniger. Dabei tun die beiden preisgekrönten Liedermacher genau das, wofür wir sie kennen und lieben: Sie balancieren auf der Borderline nachts um halb eins durch die Irrungen und Wirrungen unserer Welt, jodeln gegen ungezähmten Fleischkonsum und begleiten unsere Spezies vor das letzte Gericht.

Die 25. und vorerst letzte Ronsdorfer Comedy-Nacht steigt am Freitag (8. November) ab 20 Uhr in der Evang. Ref. Gemeinde Ronsdorf (Kurfürstenstraße 13). Gäste sind Christian Hirdes und Thomas Müller. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Zierfische in allen Farben und Formen sowie Zubehör bietet der Aquarienverein „g.a.t.w“ auf seiner Informationsbörse am Samstag (9. November) von 14 bis 17 Uhr im Gemeindesaal Hottenstein (Wittener Straße 146-148). Tiere, Garnelen, Pflanzen, Futter, Deko, Aquarienausstattung, Fachliteratur und vieles mehr warten auf die Besucherinnen und Besucher. Der Eintritt ist frei, weitere Infos gibt es online unter www.gatw.de

Das Hohnsteiner-Theater kommt am Samstag (9. November) um 16 Uhr mit dem Stück „Der Räuber“ ins evangelische Gemeindezentrum am Röttgen 102. Der Eintritt kostet sieben Euro.

Der Damenchor Cronenberg. Foto: DCC

Unter dem Motto „Mit Musik geht alles besser“ tritt der Damenchor Cronenberg am Samstag (9. November) um 16 Uhr im Sparkassen-Forum am Islandufer 15 auf. Zu hören sind unter anderem der „Fliegermarsch“, „One Way Wind“, „Ein Bett im Kornfeld“ und „Oh Happy Day“ und vieles mehr. Mit dabei sind der Bariton Martin Schmidt sowie Thomas Möller (Klavier) und Philipp Brenner (Schlagzeug). Die Gesamtleitung hat Chordirektor Edgar Brenner.

Das WSW-Werksgelände an der Schützenstraße verwandelt sich am Wochenende (9. und 10. November) in ein Paradies für Modellbahn-Fans. Der WSW-Eisenbahnclub präsentiert eigene Anlagen in verschiedenen Spurweiten und hat weitere Aussteller eingeladen. Neben Eisenbahnen gibt es auch viele andere Schienenfahrzeuge wie Straßenbahnen, die Barmer Bergbahn und natürlich die Schwebebahn zu sehen. Geöffnet ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Eines der Modelle. Foto: WSW

„The Black Bees“ sind kraftvoll und laut, tiefgründig, soulig und bezaubernd und dann wieder schmetternd und kantig wie eine in die Jahre gekommene Industriemaschine, mit Dampf und Getöse, mit Ecken und Kanten, laut und pur. Da Konzert im „Loch“ (Bergstraße 50) beginnt Samstag (9. November) um 20 Uhr.

Am Sonntag (10. November) von 15 bis 17 Uhr, findet die erste Kinderführung in der Ausstellung „Oskar Schlemmer: Komposition und Experiment – Das Wuppertaler Maltechnikum“ im Von der Heydt-Museum statt. Kosten sieben Euro pro Kind. Anmeldung: vdh.kunstvermittlung@ stadt.wuppertal.de oder Telefon 0202 / 563 6630.

(jak)