Historische Stadthalle: Ballett in seiner höchsten Vollendung

Historische Stadthalle: Ballett in seiner höchsten Vollendung

Das Ballettstück "Schwanensee" verkörpert alles, was das klassische Ballett berühmt gemacht hat und es fasziniert bis heute. Die märchenhafte Handlung, die opulente Ausstattung, atemberaubende Tänze unterlegt mit der Musik von Peter I. Tschaikowski — in "Schwanensee" vereinen sich Musik und Tanz zu einer neuen Sprache, die jeder unmittelbar versteht.

Welch ein Glück, dass das Russische National-Ballett am Silvestermontag (31. Dezember 2018) erneut mit seinem "Schwanensee" in die Historische Stadthalle auf den Johannisberg kommt. Das National-Ballett aus Moskau gehört zu den besten, die zurzeit weltweit zu erleben sind. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn es kann sich wie kein anderes Ensemble mit großen Namen schmücken, darunter Star-Solisten des legendären Moskauer Bolschoi-Balletts.

Die Vorstellung an Silvester startet um 18 Uhr, Tickets gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und Ticketportalen ab 42 Euro.

Mehr von Wuppertaler Rundschau