Mit Sektempfang: Neujahr auf dem Toelleturm

Mit Sektempfang: Neujahr auf dem Toelleturm

Der Barmer Verschönerungsverein startet sein 155. Lebensjahr mit der Öffnung Toelleturms und lädt für Neujahr (1. Januar 2019) von 12 bis 15 Uhr zum Sektempfang ein.

"Eine neue Idee", gibt Michaela Dereschewitz zu, nennt aber auch den Hintergrund: "Wir möchten den Menschen Freude machen, aber auch Spenden für die Instandhaltung des Toelleturmes sammeln!"

Der Toelleturm an der Hohenzollernstraße 33 ragt seit über 130 Jahren aus einer Bodenhöhe von 333 Metern über dem Meeresspiegel 26,25 Meter heraus und ist Barmens Wahrzeichen. Besucher der Aussichtsplattform befinden sich fast 360 Meter hoch: Top of Wuppertal! Wuppertals höchster öffentlich zugänglicher Ort, denn der Lichtscheider Wasserturm kann nicht betreten werden.

Ob der Sekt am Turmeingang oder auf der Aussichtsplattform serviert wird, ist vom Wetter abhängig. Michaela Dereschewitz: "Bei fehlender Sicht, Regen und Schnee macht die Öffnung keinen Sinn und ist zu gefährlich. Es darf kein Wasser in das Innere des Turmes fließen und die Sicherheit unserer Gäste ist uns wichtig."

Da die Geschäftsstelle des Verschönerungsvereins Silvester und Neujahr nicht geöffnet ist, wird diese Kommunikation angeboten: Auf der Website www.barmer-anlagen.de steht aktuell, ob der Turm geöffnet wird. Infotelefon: 0202 / 4605339.

Mehr von Wuppertaler Rundschau