Vohwinkeler Kinderfest der Aktion V: Clown, Hüpfburg und Eis

Vohwinkeler Kinderfest der Aktion V : Clown, Hüpfburg und Eis

Am Sonntag (7. Juli 2019) feiert die „Aktion V“ zum fünften Mal ihr Vohwinkeler Kinderfest auf dem Lienhardplatz. Wieder mit dabei sind natürlich Papa Clowni und sein Mitmach-Zirkus und Künstlerin Justyna Weitz mit ihrem kleinen Fuchs Vohwini.

Von 11 bis 18 Uhr sind am Sonntag, 7. Juli, vor allem die kleinen Besucher auf dem Lienhardplatz herzlich willkommen. Das Vohwinkeler Kinderfest hat mittlerweile einen festen Platz im Veranstaltungskalender der „Aktion V“ gefunden und lockt in diesem Jahr Familien, Kinder und Großeltern mit Kinderschminken, Ringe-Werfen, einer Hüpfburg, Entenangeln, einer Kindereisenbahn und vielen weiteren Attraktionen.

Highlight ist dabei mit Sicherheit zum wiederholen Male Papa Clowni mit seinem Mitmach-Programm. Je nachdem, wie das Wetter so spielt, wird aber auch das Spritzenhäuschen der Vohwinkeler Jugendfeuerwehr hoch im Kurs stehen.

Ab 11.30 Uhr bespielen die „Hip-Hop Minis“ des VSTV die Bühne, gefolgt vom Showtanz der „Mini-Prinzengarde“ und der Rope-Skipper des VSTV. Um 13.30 Uhr präsentieren die „Musical Dreamer“ ihre Musical-Show für Kinder, bis die Kindertanzgruppe des Tanzcenters Asfahl die Bühne erobert.

Durch den gesamten Tag führt Michael Spitzer, Vorsitzender der „Aktion V“ – und auf der Bühne immer ganz in seinem Element.

Und falls dann doch ein bisschen Hunger aufkommt: Waffeln, Eis, Kaffee, Zuckerwatte, Kaltgetränke, Würstchen vom Grill und vieles mehr sorgen für die nötige Energie, um nach einer kurzen Pause wieder Gas zu geben.

Gemeinsam mit „Vohwini“ Märchen malen

Zusammen mit der Künstlerin und Buchautorin Justyna Weitz lädt der kleine Fuchs „Vohwini“ zum Malworkshop beim Vohwinkeler Kinderfest ein. Vohwinkel. Der kleine Fuchs „Vohwini“ freut sich beim kostenfreien Malworkshop auf kreative Ideen: Gemeinsam wird im Pavillon der Kunstschule „Kunst Konzepte Weitz“ eine Märchenlandschaft gestaltet. Welche das sein wird, erfahren die Nachwuchskünstler am Sonntag, 7. Juli, beim Kinderfest der „Aktion V“ auf dem Lienhardplatz.

Das Kunstprojekt „Die längste Märchenlandschaft in Wuppertal“ startete in Vohwinkel bereits im Juni 2018. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen haben bisher aus verschiedenen Märchen wie „Schneewittchen und die sieben Zwerge“, „Die Eiskönigin“, „Die Weihnachtsgeschichte“, oder „Rumpelstilzchen“ gewählt und ihre Eindrücke gezeichnet, gemalt und auf einer langen Tapete gemeinsam gestaltet.

Mit ihren Malkursen und Workshops begeistert die Wuppertaler Künstlerin Justyna Weitz nicht nur Kinder, sondern auch die Senioren des Johanniter-Stifs in Vohwinkel, mit denen sie gemeinsam eine Zeichnung zum Märchen „Hänsel und Gretel“ gestaltete. Ihre Workshops laufen gemeinsam mit der Kulturellen Jugendbildung, dem Jugendhaus in Vohwinkel , der evangelischen Kirche Vohwinkel, der Grundschule Radenberg, der Pina-Bausch-Gesamtschule, dem Johanniter-Stift, dem katholischen Familienzentrum und „Kunst Konzepte Weitz“.

Mehr von Wuppertaler Rundschau