1. Stadtteile
  2. Südstadt

Wuppertal: Zwei Böller gezündet, dazu Einhandmesser dabei​

Wuppertaler Hauptbahnhof : Zwei Böller gezündet, dazu Einhandmesser dabei

Beamte der Bundespolizei haben am Samstag (14. Oktober 2023) am Wuppertaler Hauptbahnhof bei einem 48 Jahre alten Mann einen Knallkörper sowie ein Einhandmesser beschlagnahmt.

Die Bundespolizisten hatten gegen 00:50 Uhr während ihres Streifengangs zwei Explosionen aus Richtung des Bahnsteigs zu Gleis 1 bzw. zum Busbahnhof wahrgenommen.

Zwei Zeugen (21 und 33 Jahre) erklärten gegenüber den Einsatzkräften, dass der 48-jährige Deutsche zwei Böller angezündet habe und sich anschließend entfernen wollte. Der Mann wurde gestellt und durchsucht. Dabei fanden die Bundespolizisten einen weiteren verbotenen Böller sowie ein Einhandmesser.

Der 48-Jährige wurde mit einem Platzverweis entlassen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.