Deutsch-französischer Kindergarten in Wuppertal öffnet neue Pforten

Südstadt : Deutsch-französischer Kindergarten öffnet neue Pforten

Nach einem Jahr Bauzeit weiht der deutsch-französische Kindergarten in Wuppertal wie geplant im Dezember seine neuen Räume an der Jägerhofstraße ein. Er zieht aus der Straße Im Johannistal 29 neben die Station Natur und Umwelt um.

Die Geschichte der in Wuppertal einzigartigen Elterninitiative begann 1990 mit einer französischen Kleinkind-Spielgruppe. Basierend auf dem Wunsch, eine deutsch-französische Institution in Wuppertal zu gründen, die die französische Sprache und frankophone Kultur fördert, entstand 1995 der Verein „Deutsch-französischer Kindergarten“. Er ist der einzige in Wuppertal mit komplett zweisprachigem Konzept.

Die Einrichtung erweitert sich durch den Neubau von zwei auf vier Gruppen. Damit entstehen auch zusätzliche Kindergartenplätze in Wuppertal. Nun gibt es auch ein eigenes Außengelände. Was jetzt noch fehlt, sind Geräte für das Außengelände. Sponsoren können sich im Kindergarten melden. Außerdem läuft dafür eine Crowdfunding-Aktion.

Mehr von Wuppertaler Rundschau