18 Meter hoher Ahorn in Wuppertal muss gefällt werden

Südstadt : Sturmschaden: Ahorn ist nicht zu retten

In der Jägerhofstraße muss auf Höhe von Haus 133b muss ein Spitzahorn gefällt werden. Er war laut Stadtverwaltung durch einen Sturm in Schieflage geraten. Ein Gutachter habe jetzt festgestellt, dass der 18 Meter hohe Baum nicht mehr zu retten sei.

Am Montagmorgen (20. Mai 2019) beginnt deshalb eine von der Stadt beauftragte Firma mit den Arbeiten. Dazu muss ein Bereich auf der Jägerhofstraße kurzfristig abgesperrt werden. Die Stadt bittet um Verständnis dafür, dass es während der Arbeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen kann.

Mehr von Wuppertaler Rundschau