1. Stadtteile
  2. Nordstadt - Ostersbaum

Mobil in der Wuppertaler Nordstadt: „Es geht um Nachhaltigkeit“

Projekt : Mobil in der Nordstadt: „Es geht um Nachhaltigkeit“

Die Wuppertaler SPD bewertet das Projekt „Mit Vielfalt gemeinsam – bewusst mobil im Quartier Elberfeld Nordstadt“ als Erfolg. Vorausgegangen war die Abschlusspräsentation.

Im Mittelpunkt des größtenteils mit Mitteln aus dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ finanzierten Projekts stand die Schaffung neuer, klimaschonender Angebote für die Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers Elberfeld-Nordstadt.

„Das Klimaschutzprojekt geht auf einen SPD-Antrag aus dem Jahr 2016 zurück, mit dem wir die Verwaltung aufforderten, ein Verkehrskonzept für die dicht besiedelte Nordstadt, in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus Wissenschaft und Forschung und unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, zu erarbeiten. In dem nun abgeschlossenen Projekt wurden insbesondere die Themen Nahversorgung, Mobilitätsverhalten und Klimabildung an Schulen, Ausweitung des Carsharing-Angebots und Aufbau eines Pedelec- und Lastenradverleihs mit einer breiten Bürgerbeteiligung bearbeitet. Mit Erfolg“, so der Stadtverordnete Sedat Ugurman.

Der Fraktionsvorsitzende Klaus Jürgen Reese: „Der Projektabschluss bedeutet aber keinesfalls, dass die begonnenen Arbeiten nun beigelegt werden, im Gegenteil: Es geht um Nachhaltigkeit. Daher sollen im Rahmen der Abschlussveranstaltung, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, auch noch einmal Wege aufgezeigt und erarbeitet werden, wie die angestoßenen Projekte und Aktionen fortgeführt werden können.“