Mirker Bahnhof Wuppertal: Erster Workshop zur Umgestaltung des Vorplatzes

Mirker Bahnhof : Erster Workshop zur Umgestaltung des Vorplatzes

Alles neu im Mirker Quartier: Im Mirker Bahnhof entsteht mit Hilfe eines Städtebauförderprogramms die öffentliche Begegnungsstätte Utopiastadt. Die Bauarbeiten für die Umnutzung des historischen Gebäudes sollen Ende 2019 beginnen, ab 2021 soll das Baudenkmal in neuem Glanz erstrahlen.

Parallel dazu baut die Stadt auch den Vorplatz um, gefördert mit Städtebaumitteln des Landes NRW und des Bundes. Vorgesehen sind dafür zwei Bauabschnitte. 2021 werden die denkmalgeschützte Treppe und Stützmauer einschließlich der dazugehörigen Flächen grundlegend überarbeitet.

Anschließend soll die Vorplatzfläche als autofreier Stadtplatz mit einheitlicher Platzfläche neugestaltet werden. Der Platz soll Aufenthaltsort für die Menschen des Quartiers und die Nutzer der Nordbahntrasse und eine attraktive visuelle Adresse für den Mirker Bahnhof werden.

Um die Anregungen und Wünsche der Bewohner und Besucher des Quartiers mit in die Planungen einzubeziehen, veranstaltet das Ressort Stadtentwicklung und Städtebau in Kooperation mit der Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement zwei Workshops. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich einzubringen.

Der erste Workshop findet statt am Donnerstag, 11. Juli, 18 bis 20.30 Uhr im Mirker Bahnhof, Wartesaal 3. Klasse. Auf dem Programm stehen informativer Input eine Ortsbegehung und das Offenlegen von Skizzen.

Der zweite Workshop findet statt am Mittwoch, 28. August, von 18 bis 20.30 Uhr im Mirker Bahnhof, Wartesaal 3. Klasse. Au dem Programm stehen die Vorstellung eines Planentwurfes durch die Stadt, auch mit Varianten sowie Diskussionen und das Anhärem von Änderungsvorschlägen.

Ansprechpartner bei der Stadt sind:

Dieter Bieler-Giesen, Ressort Stadtentwicklung und Städtebau, dieter.bieler-giesen@stadt.wuppertal.de, Tel. 563 6258

Clara Utsch, Stabsstelle Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement, claraleonie.utsch@stadt.wuppertal.de, Tel. 563 5749

Mehr von Wuppertaler Rundschau