1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Soroptimist-Club: 5.000 Euro für Flutopfer in Wuppertal-Beyenburg

Soroptimist-Club : 5.000-Euro-Scheck zur schnellen Hilfe

Der Soroptimist-Club (SI) Wuppertal-Toelleturm und SI-Deutschland haben 5.000 Euro an die Kath. Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena im Ortsteil Beyenburg gespendet, der von den verheerenden Wassermassen in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 teilweise verwüstet wurde.

Der Soroptimist-Club hatte eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Club-Präsidentin Dr. Walburga Temminghoff übergab den Betrag nun an Bruder Dirk (St. Maria Magdalena). 1.500 Euro kamen dabei von SI Deutschland.

Wer es nicht erlebt hat, kann es kaum glauben, wie viel Zerstörung durch die Wassermassen in kürzester Zeit auch im Ortsteil Beyenburg angerichtet wurden. In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli läutete Bruder Dirk geistesgegenwärtig die Sturmglocke, eine kurzfristige Warnung an die Bewohnerinnen und Bewohner vor der anstehenden Gefahr, die dann mit verheerender Wucht den Stadtteil Beyenburg traf.

Das Geld geht an Hilfebedürftige, die dringend auf sofortige Unterstützung angewiesen sind. Die Aufräumarbeiten dauern auch in Beyenburg noch an, viele Freiwillige helfen, jeder Euro hilft. Wer spenden möchte, kann dies auf folgendes Spendenkonto tun: Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena: IBAN: DE64 330 500 00 0000 1158 16, Stichwort: Soforthilfe Beyenburg.