1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Pläne für Rauenthaler Tunnel in Wuppertal liegen aus

Ab Montag einen Monat : Pläne für Rauenthaler Tunnel liegen aus

Die Deutsche Bahn hat ein Planfeststellungsverfahren für die Erneuerung des Rauenthaler Tunnels auf der Strecke vom Bahnhof Wuppertal-Oberbarmen nach Remscheid-Lennep beantragt. Die Unterlagen werden nun ausgelegt.

Geplant ist im Bereich der Unterquerung in Langerfeld neben anderem ein Tunnel mit zwei Gleisen in bergmännischer und offener Bauweise und der Neubau der Tunnelportale. Alle relevanten Unterlagen wie Pläne, Zeichnungen und Erläuterungen werden vom 31. Mai bis einschließlich 30. Juni 2021 gemäß dem Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) auf der Homepage der Stadt Wuppertal veröffentlicht.

Außerdem können sie in diesem Zeitraum im linken Eingangsbereich des Rathauses Barmen (Johannes-Rau-Platz 1) zu den normalen Öffnungszeiten eingesehen werden. Aufgrund der Pandemie gelten für das Rathaus Zugangsbeschränkungen. Besucherinnen und Besucher müssen die Abstands- und Hygieneregelungen einhalten sowie ihre Kontaktdaten hinterlassen. Einsichtnehmende, die besonderer Unterstützung bedürfen, können sich wegen eines Termins an Volker Knippschild (Tel. 0202 / 563-5715) wenden. Einwendungen können bis einschließlich 2. August 2021 schriftlich an die Stadt Wuppertal (Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal) sowie an die Bezirksregierung Düsseldorf (Am Bonneshof 35, 40474 Düsseldorf) adressiert werden.