1. Stadtteile
  2. Heckinghausen - Oberbarmen

Wuppertaler Bartholomäusviadukt wird am Montag weiter saniert

Andreas-Hofer-Straße : Bartholomäusviadukt wird weiter saniert

Die zweite Teilsanierung der Unterbauten am Bartholomäusviadukt, die insgesamt 15 Gewölbebögen beinhaltet, beginnt am Montag (2. August 2021). Sie umfasst den Bogen über der Andreas-Hofer-Straße, der momentan nur provisorisch mit Netzen gesichert ist.

Die Durchfahrt unter dem Gewölbebogen wird für rund dreieinhalb Monate gesperrt. Die Zufahrt bis zur Baustelle bleibt von beiden Seiten frei. Für Fußgängerinnen und Fußgänger wird ein Schutzgang eingerichtet. Während der Arbeiten wird am Bogen ein Arbeitsgerüst aufgebaut, die Böschungsbereiche werden mit einer Folie geschützt.

„Zunächst wird das Mauerwerk gereinigt und stark geschädigtes Fugenmaterial entfernt. Dann werden Mauerwerkssteine ausgetauscht und Hohlräume beseitigt. Abschließend wird das Mauerwerk neu verfugt“, erklärt die Verwaltung. Die Kosten belaufen sich auf etwa 120.000 Euro. Die Stadt bittet „für Nutzungseinschränkungen, Lärm und andere sonstige Unannehmlichkeiten“ um Verständnis.