Ponys frei Haus ...

Die "Kunterbunte Ponyschule" im Reitstall von Jill Flocke in Sudberg besucht nun regelmäßig das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz. Mit dabei sind auch die großen und kleinen Vierbeiner, die den erkrankten Kindern regelmäßig Freude und Abwechslung schenken möchten.

Auch wenn das Wetter beim ersten Treffen nicht ganz mitspielen wollte — die Ponys Nele, Vicky, Kim und Oskar kamen auch im Regen gut bei den Kindern an. Die Ponys werden im Hänger ins Burgholz transportiert. Das hat den Vorteil, dass die erkrankten Kinder nicht mit großem logistischen Aufwand zu Reiterhöfen in der Umgebung gefahren werden müssen, sondern der Pferdespaß "frei Haus" zu ihnen kommt.

Die Kosten übernimmt der Reitstall selbst.