1. Stadtteile
  2. Cronenberg

Bau-Grundstücke in Wuppertal-Cronenberg gesucht

Fragebogen-Aktion : Bau-Grundstücke in Cronenberg gesucht

Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer in Cronenberg bekommen jetzt Post von der Stadt – sofern sie ein unbebautes Grundstück im Bezirk besitzen.

Wuppertal möchte die immer stärker werdende Nachfrage nach Baugrundstücken für Wohnbebauung so weit wie möglich in schon erschlossene Siedlungsbereiche lenken. „Dann wird die technische und soziale Infrastruktur besser genutzt und ausgelastet. Das Stadtbild kann sich positiv verändern und die Neuversiegelung von Boden im Außenbereich wird reduziert. Dies entspricht auch der im Baugesetzbuch verankerten Zielvorgabe des Vorrangs der Innenentwicklung“, erklärt die Verwaltung.

Die Stadt hat alle Bauplätze erhoben, auf denen in Cronenberg Wohnungen errichtet werden können, und daraus ein nicht öffentliches Baulücken-Kataster erstellt. Die Eigentümerinnen und Eigentümer werden nun darum gebeten, einen Fragebogen auszufüllen und mitzuteilen, ob sie sich eine Bebauung ihres Grundstücks vorstellen können. Die Verwaltung bietet im Gegenzug ein Beratungsgespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung Stadtentwicklung und der Wirtschaftsförderung an.

Die Verwaltung hatte 2021 in Ronsdorf ein Pilotprojekt gestartet, um mögliche Bauplätze für Wohnungen auszumachen. „Die Ergebnisse waren positiv: Die Resonanz auf die Bitte der Stadt war ebenso gut wie die Nachfrage nach Beratung“, heißt es aus dem Rathaus.

Es folgten Aktionen in Uellendahl-Katernberg und Vohwinkel: „In allen drei Bezirken sind jeweils rund 75 Prozent der Eigentümer, die sich zurückgemeldet haben, bereit, das zu bebauen.“