Barmen Feuer in Gartenlauben – starke Rauchentwicklung

Wuppertal · Im Bereich Wuppermannstraße und August-Mittelsten-Scheid-Straße in Barmen haben am Mittwochnachmittag (16. Juni 2021) zwei Gartenlauben gebrannt.

 Die Feuerwehr hatte viel zu tun.

Die Feuerwehr hatte viel zu tun.

Foto: Christoph Petersen

Der Feuerwehr war gegen 15:23 Uhr von mehreren Anruferinnen und Anrufern eine starke Rauchentwicklung im Areal zwischen Wuppermannstraße und Nordbahntrasse gemeldet worden. Die Flammen wurden mit vier Strahlrohren bekämpft. „Nachdem das Feuer gelöscht wurde, mussten noch aufwendige Nachlöscharbeiten durchgeführt werden. Um auch tiefliegende Glutnester ablöschen zu können, wurde zusätzlich Netzmittel eingesetzt, um den Löscherfolg zu verbessern“, teilte die Leitstelle mit.

Die Einsatzkräfte baten die Anwohnerinnen und Anwohner, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Um eine Gefährdung auszuschließen, wurden alle betroffenen Gebäude auf Schadstoffe und mit einem Mehrgasmessgerät kontrolliert. Dabei wurden keine gefährlichen Konzentrationen in der Umluft festgestellt. Die Nordbahntrasse wurde kurzzeitig gesperrt, ebenso die  Wuppermannstraße und August-Mittelsten-Scheid-Straße in beiden Fahrtrichtungen. Wodurch es zu dem Brand kam, steht noch nicht fest. Das gilt auch für die Höhe des Sachschadens. Bilder: