1. Stadtteile
  2. Cronenberg

Nächtliches Feuer zerstört Wohngebäude in Wuppertal-Cronenberg

Cronenberg : Nächtliches Feuer zerstört Wohngebäude

Am Cronenberger Oberheidt sind am Freitag (4. Juni 2021) zwei aneinandergebaute Gebäudeteile in Flammen aufgegangen. Sie sind nicht mehr bewohnbar.

Ein Bewohner des Hauses hatte selbst die Feuerwehr um 3.05 Uhr alarmiert, nachdem er eine starke Rauchentwicklung in seinem Schlafzimmer feststellte. Das Bett des 84-Jährigen geriet kurz darauf in Flammen. Löschversuche des Eigentümers verliefen ohne Erfolg. Der Senior verließ das Wohnhaus mit Hilfe seiner Tochter, die im Nachbarhaus lebt. Insgesamt konnten sich vier Personen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr ins Freie retten. Die Bewohner waren nicht verletzt, wurden dennoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Später vermittelte ihnen die Stadtverwaltung Unterkünfte.

Da Einsturzgefahr bestand, konnten die Einsatzkräfte die Flammen im Gebäude nur von außen, unter anderem über eine Drehleiter, bekämpfen. Wegen der der starken Rauchentwicklung mussten sie Atemschutzgeräte tragen. In der Leitstelle gingen zahlreiche Anrufe besorgter Bürgerinnen und Bürger ein. Die Feuerwehr informierte daraufhin über die Warn-App „Nina“, später schickte sie dann auch eine Entwarnung. 

Das betroffene Wohnhaus sowie das Dachgeschoss des Nachbarhauses brannten komplett aus. Es entstand circa 800.000 Euro Sachschaden. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Nach ersten Ermittlungen könnte ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein. Bilder:

Bei Tagesanbruch wurde das gesamte Ausmaß des Geschehens sichtbar.