1. Stadtteile
  2. Cronenberg

CDU fordert Corona-Testzentrum für Wuppertal-Cronenberg

Südhöhen : CDU fordert Corona-Testzentrum für Cronenberg

Die CDU Cronenberg fordert den Krisenstab der Stadt Wuppertal und dessen Leiter Johannes Slawig auf, in Cronenberg-Mitte ein Corona-Testzentrum einzurichten, um damit das Netz der erreichten Bürger zu verdichten.

Die CDU Cronenberg begrüßt das energische Vorgehen der Regierung in der Corona-Pandemie ausdrücklich. Die Lage gibt mehr als einen Grund, hier tätig zu werden, finden die Lokalpolitiker: „Auch wenn es weh tut, so ist der strenge Lockdown die richtige Wahl der Mittel. Doch müssen diese massiven Einschränkungen, die auch der Krisenstab in Wuppertal vorbildlich unterstützt durch geeignete Aktivitäten begleitet werden.“

„Nur durch ein engmaschiges Testen der Bürger und ein zügiges Durchimpfen eines nennenswerten Großteils der Bürger läßt sich die Pandemie eingrenzen“ bekräftigt der Dorper Vorsitzende und Stadtverordnete der CDU Cronenberg Holger Reich.

Darum fordert die CDU Cronenberg den Krisenstab der Stadt Wuppertal und dessen Leiter Dr. Johannes Slawig auf, in Cronenberg-Mitte ein weiteres Testzentrum einzurichten, um damit das Netz der erreichten Bürger zu verdichten. Die Dorfmitte bilde einen regionalen Knotenpunkt für eine maximale Multiplikation der Getesteten, schreiben sie in einer Pressemitteilung.

  • Symbolbild.
    Corona-Pandemie : Impfung ab 12: FDP kritisiert Slawig
  • Symbolbild.
    Corona-Pandemie : Drei neue dezentrale Impfaktionen in Wuppertal
  • Es werden neue Einschränkungen kommen, ist
    Krisenstab besorgt : "Mitten in der vierten Welle"

Konkret schlägt die CDU den Festsaal vor. Inhaber Udo Schmidtke habe auch schon Bereitschaft gezeigt, die Räumlichkeiten zur Verfügung stellen zu können. „Die Lage in der Einbahnstraße und das Vorhandensein von Parkplätzen bieten sich hier nahezu an“, so die CDU. Weitere Standorte seien ebenfalls denkbar. Sogar das erforderliche medizinische Personal stünde zur Verfügung, so die CDU Cronenberg.