Handball-Zweitligist TVB Wuppertal beendet gegen Mainz die Saison

2. Handball-Bundesliga: Samstag ab 18 Uhr : TVB will seinem Trainer gegen Mainz Abschiedgeschenk machen

Mit 44:14 Punkten belegt der Handball-Zweitligist TVB Wuppertal vor dem letzten Spieltag den vierten Tabellenplatz – und darf sich schon vor der Partie am Samstag (18. Mai 2019) gegen den 1. FSV Mainz 05 (18 Uhr, Buschenburg) über die beste Platzierung seit der Rückkehr in die Liga freuen.

Im Hinspiel in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt unterlagen die Beyeröhderinnen 31:35. Inzwischen stehen Mainz und Ketsch als Bundesliga-Aufsteiger fest – ein Grund mehr, gegen den künftigen Erstligisten noch ein letztes Mal in eigener Halle alles zu geben.

Dass die „Handballgirls“ auch zum Saisonende und mit kleinem Kader noch hochmotiviert zur Sache gehen, bekam zuletzt der Tabellenführer Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten (verzichtet aus finanziellen Gründen auf den Aufstieg) beim 27:23 zu spüren. Gegen die „Dynamites“ aus Mainz will der TVB, der in den vergangenen Monaten mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen hatte, vor heimischem Publikum dem scheidenden Trainer Martin Schwarzwald ein gelungenes Abschiedsgeschenk machen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau