1. Sport
  2. Sporttexte

Beyenburger Stausee in Wuppertal: Noch Startplätze für Drachenbootfest

Beyenburger Stausee : Noch Startplätze für 27. Drachenbootfest

Der Verein für Kanusport Wuppertal richtet am 13. August 2022 das 27. Bergische Drachenbootfest auf dem Beyenburger Stausee aus.

Interessierte können sich für die verbleibenden Startplätze anmelden: Die Teilnahme an den Rennen steht Anfängerinnen und Anfängern sowie erfahrenen Teams offen. Die Distanzen über 200 Meter und die so genannte „Wuppertaler Meile“, ein Rennen über 750 Meter mit einer Wende, werden entweder in Großbooten mit 20 Padlerinnen und Paddlern oder Kleinbooten mit zehn Personen bestritten. Auch der für die Drachenboote charakteristische Trommler darf natürlich nicht fehlen.

Der Drachenboot-Schülercup, der traditionellerweise vor Beginn der Sommerferien veranstaltet wird, findet aufgrund zu geringer Anmeldezahlen erst wieder im nächsten Jahr statt. Im vergangenen Jahr fiel das Bergische Drachenbootfest zugunsten des „Beyenburg-Tags“ aus. Bei dieser Benefizregatta sammelten die Beteiligten Spenden für die Betroffenen der Flutkatastrophe im Stadtteil.

Neuigkeiten gibt es aus dem Vorstand des Vereins: Nach mehr als zehn Jahren legte Julia Buscher ihr Amt als Vorsitzende der Drachenbootabteilung nieder. Ihre Nachfolge tritt Karin Nitschke an, Lara Ehlis ist die neue Stellvertreterin.