1. Lokales

Wuppertaler Stadtwerke: Schülerverkehr bleibt, Kundencenter zu

ÖPNV in Wuppertal : WSW: Schulbus-Verkehr bleibt, Kundencenter zu

Trotz des ab Mittwoch (16. Dezember 2020) geltenden Lockdowns halten die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) das bisherige Fahrplan-Angebot aufrecht.

Auch der Schülerverkehr und die Einsatzwagen fahren in Abstimmung mit dem Schulverwaltungsamt bis zum letzten Schultag am 18. Dezember. Danach gilt der Ferienfahrplan, der wie die Weihnachtsferien bis zum 10. Januar 2021 verlängert wird.

Dennoch hat die Verschärfung der Pandemie-Vorschriften Auswirkungen auf die WSW-Kundinnen und -Kunden. Die Kundencenter bleiben vom 16. Dezember bis zunächst zum 10. Januar 2021 geschlossen. Fahrkarten können alternativ über die App „WSW move“ gekauft werden oder bei den bekannten privaten Vertriebspartnern. Fahrkartenautomaten der WSW stehen an den zentralen Bushaltestellen oder auch an den Schwebebahnhaltestellen Varresbecker Straße und Zoo zur Verfügung (detaillierte Informationen unter wsw-online.de).

Zu allen Fragen stehen die WSW telefonisch und per Mail zur Verfügung: Fragen zur Mobilität: Corona-Hotline 569-5252 oder per Mail an mobicenter@wsw-online.de, wochentags 9 bis 17 Uhr. Für Fahrplan- und Tarifauskünfte steht die Hotline 01806-504030 rund um die Uhr zur Verfügung. Fragen zur Energie: Vertragsangelegenheiten online unter www.meine-wsw.de, telefonisch wochentags von 7 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr unter Telefon 569-5100.

Die WSW weisen darauf hin, dass nicht genutzte Abo-Tickets gemäß den VRR-Bestimmungen unter bestimmten Umständen erstattet werden können. Eine Beratung hierzu erfolgt telefonisch unter 569-5252. An Weihnachten und Silvester wird ein angepasstes Angebot gefahren, so wird zu Silvester kein Nacht-Express nach Mitternacht verkehren. Einzelheiten werden noch bekannt gegeben.