Wuppertaler Rat entscheidet über Ehrenbürgerschaft für Ziegler

Gründer der Junior Uni : Rat entscheidet über Ehrenbürgerschaft für Ziegler

Prof. Dr. hc Ernst-Andreas Ziegler soll der 14. Ehrenbürger der Stadt Wuppertal werden. Über den Vorschlag berät der Rat in seiner Sitzung am Montag (18. November 2019).

Der 80-Jährige arbeitete zunächst als Journalist, ehe er 1972 die Leitung des Wuppertaler Presse- und Informationsamtes übernahm. Ziegler engagiert sich für die Städtepartnerschaften mit Beer Sheva (Israel) und Kosice (Slowakei). Die Ökonomische Fakultät der Technischen Universität Košice verlieh ihm die Ehrendoktorwürde.

Der gebürtige Weimarer, der bereits den Ehrenring der Stadt und den Bundesverdienstorden erhielt, ist treibende Kraft der 2008 eröffneten und privat finanzierten „Wuppertaler Junior-Uni für das Bergische Land“. Er setzt sich auch für das Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ ein.

Wuppertal hat bislang 13 Ehrenbürgerinnen und -bürger. Dazu zählen Eduard von der Heydt, Johannes Rau, Pina Bausch und Tony Cragg.