Streik im CinemaxX Wuppertal

ver.di fordert mehr Lohn : Streik im CinemaxX Wuppertal

Lange Schlangen an der Kasse und Gastronomie mussten Besucher des CinemaxX in Elberfeld an diesem Wochenende in Kauf nehmen. Sowohl Samstag als auch Sonntag (16. und 17. März) streikten die Mitarbeiter des Wuppertaler Kinos.

„Die Löhne in der Kinobranche liegen zum Teil nur knapp über dem Mindestlohn, ver.di fordert einen Einstiegslohn von 9,50 Euro pro Stunde“, heißt es aus der ver.di-Zentrale.

Seit Mitte Februar sei es in knapp der Hälfte der ingesamt 31 Cinemaxx-Standorte wiederholt zu Streiks gekommen. Das Wuppertaler CinemaxX entschuldigte sich im voraus für längere Wartezeiten an Kasse und Gastronomie.

Mehr von Wuppertaler Rundschau