Stadtsparkasse Wuppertal erhöht zum Juni 2019 Preise für Giro-Konten

Stadtsparkasse Wuppertal : Sparkasse erhöht Girokonto-Preise für Privatkunden

Am Donnerstag (25. April 2019) teilte die Sparkasse Wuppertal mit, dass sie zum 28. Juni die Preise und Leistungen ihrer Girokonten erhöht. Von der Veränderung betroffen sind alle Privatkunden mit Girokonto. Das Girokonto mit dem geringsten Preis liegt dann bei monatlich 4,90 Euro statt bisher 3,90 Euro.

Laut Sparkasse wird sie ihre Kunden detailliert in Briefen über die Veränderungen – zugeschnitten auf das jeweilige Konto „GiroAktiv“, „GiroComfort“ oder „GiroPremium“ informieren. Eine Übersicht befindet sich unter sparkasse-wuppertal.de/neue-preise

Im Privatkunden-Bereich erhöht die Sparkasse die Kontoführungsgebühren bei allen von ihr angebotenen Girokonten. „GiroAktiv“ und „GiroPremium“ kosten ab dem 28. Juni dann monatlich einen Euro mehr, das „GiroComfort“ zwei Euro mehr.

Die Preise liegen im marktüblichen Umfeld. Reaktion auf herausfordernde Zeiten Die anhaltende Niedrigzinsphase und gestiegene regulatorische Anforderungen stellen Banken und Sparkassen weiterhin vor große Herausforderungen.

„Um weiterhin stabil durch diese herausfordernden Zeiten zu gehen, haben wir uns im Zuge unserer regelmäßigen Preisüberprüfungen entschieden, nach vier Jahren unsere Preise moderat zu erhöhen“, erläutert Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Wuppertal, die Hintergründe.

Vorstandsmitglied Axel Jütz ergänzt: „Das haben wir unter Berücksichtigung des Marktumfeldes getan. Wir liegen mit den Preisen und Leistungen weiterhin in einem fairen, marktgerechten Bereich. Unseren Kunden stehen zudem ein flächendeckendes Filialnetz, breites Online-Angebot sowie umfassende, persönliche Beratungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das ist einzigartig in Wuppertal.“

Mehr von Wuppertaler Rundschau