Stadt Wuppertal: 24 neue Azubis in 12 Berufen starten ihre Ausbildung

Straßenwärter und Elektroniker : Start für 24 neue Azubis in 12 Berufen

Das Spektrum der Berufe ist breit: Ein Elektroniker ist ebenso dabei wie die Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Forstwirte oder eine medizinische Fachangestellte. Insgesamt 24 neue Azubis in zwölf Berufen haben jetzt bei der Stadt ihre Ausbildung gestartet.

Natürlich sind auch die eher „klassischen“ Verwaltungsberufe wie Verwaltungsfachangestellte vertreten. Eher ungewöhnlich ist die städtische Ausbildung zum Koch, zur Tierpflegerin oder zum Straßenwärter.

Der Nachwuchs in der Verwaltung wird durch weitere junge Menschen gesichert: Im September beginnt die Ausbildung in den Verwaltungsberufen im Beamtenverhältnis unter anderem im Dualen Studium.

Außerdem wird auch bei der Feuerwehr, in den Alten- und Altenpflegeheimen sowie den Kindertageseinrichtungen ausgebildet. Online-Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2020 sind bereits jetzt auf dem Karriereportal der Stadtverwaltung unter www.wuppertalent.de möglich.

Mehr von Wuppertaler Rundschau