1. Lokales

Neuer Radweg auf der Friedrich-Ebert-Straße in Wuppertal

Gesamtkosten 100.000 Euro. : Neuer Radweg auf der Friedrich-Ebert-Straße

Aktuell wird der bisherige Fahrradweg auf einer Strecke von 800 Metern zwischen der Kreuzung Varresbecker- und Siegfriedstaße in Wuppertal erneuert.

2019 wurde das Radverkehrskonzept bereits vom Rat beschlossen. Unter anderem sieht das Konzept die Erneuerung der wichtigen Radverbindung zwischen Elberfeld und Sonnborn vor. Verkehrsdezernent Frank Meyer sagte vor Ort: „Es sei beachtlich, dass die Arbeiten schon begonnen haben. Es handelt sich um ein stolzes und ambitioniertes Projekt, welches das Radfahren auf der Talachse verbessern soll.“

Der alte Radweg entsprach schon längst nicht mehr den aktuellen Standards. Der Radweg wurde neu asphaltiert und mit neuen Markierungen auf dem Boden versehen. 1,65 Meter ist der neue Radweg breit. Der seitliche Parkstreifen hat zusätzlich noch einen Sicherheitspuffer von 50 Zentimetern.

  • Symbolbild.
    Neuer Flyer : Der „Bergische Radweg“ im kompakten Überblick
  • Das Wuppertal Institut am Döppersberg.
    Neue Studie : Wuppertal Institut: Wie Deutschland bis 2035 CO2-neutral wird
  • Meena Heidemann möchte das Radfahreh in
    Serie „Ecken neu entdecken“ : Ronsdorf: „Lebendiger Mix aus Stadt und Natur“

Um den Schwebebahnersatzverkehr nicht zu behindern werden die beiden Kreuzungsbereiche erst im kommenden Jahr erneuert. Die Gesamtkosten für die Erneuerung betragen rund 100.000 Euro.