Bergische Uni und Neue Effizienz: Lehrlöwe für Seminar zu Smart Cities

Bergische Uni und Neue Effizienz : Lehrlöwe für Seminar zu Smart Cities

Für herausragende Lehre hat die Bergische Universität Wuppertal Dozentinnen und Dozenten mit dem Lehrlöwen ausgezeichnet. Auch die Neue Effizienz, An-Institut der Universität, kann sich freuen: Der "Innovationspreis" geht an ein Seminar zu unternehmerischen Ökosystemen mit dem Schwerpunkt Smart City, das im letzten Wintersemester unter Leitung des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management von Prof. Dr. Christine Volkmann angeboten wurde.

Wesentlicher Bestandteil des Seminars war die Teilnahme der Studierenden an einer maßgeblich von der Neuen Effizienz organisierten Exkursion in die Smart City Hamburg, an der als "Ökosystem Expedition" auch Vertreterinnen und Vertreter von regionalen Unternehmen teilgenommen haben.

"Einblicke zu Zukunftstrends ermöglichen, Unternehmen und Studierenden in Kontakt bringen und Konzepte für die Region entwickeln — das ist die Idee hinter den so genannten 'Ökosystem Expeditionen‘." erläutert Andreas Helsper, Projektleiter bei der Neuen Effizienz "An drei Tagen geht es dafür gemeinsam in eine Stadt, die beispielhaft für einen bestimmten Trend steht." Neue Effizienz, der Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Christine Volkmann und das Wuppertaler Regionalbüro von Arbeit und Leben bieten diese Expeditionen gemeinsam an. Im Wintersemester 17/18 führte die Fahrt zum Thema "Smart City" nach Hamburg.

Das Besondere: Die Studierenden nehmen gleichzeitig an einem Master-Seminar unter Leitung von Prof. Dr. Christine Volkmann teil, das bereits schon im dritten Semester in Kooperation mit der Neuen Effizienz stattgefunden hat. Die Seminararbeiten basieren auf Fragestellungen, die von teilnehmenden Unternehmen gestellt werden. "Dies ermöglicht eine sehr praxisnahe Ausbildung, ohne dass der wissenschaftliche Anspruch verloren geht. Der Lehrlöwe ist deshalb auch eine Auszeichnung für die beteiligten Unternehmen und Studierenden, die mit viel Engagement und Herzblut dabei waren.", so Prof. Dr. Christine Volkmann.

Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz, sieht in der Auszeichnung Rückenwind für das Thema Digitalisierung: "In der Region gibt es viele Kompetenzen und Aktivitäten, gerade auch an der Bergischen Universität Wuppertal. Das Thema Smart City bildet aktuell auch einen Schwerpunkt der 'Digitalen Modellregion‘, zu der Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart die Region Wuppertal-Solingen-Remscheid ausgezeichnet hat." Die Auszeichnung für das Seminar zu diesem Thema sei sicherlich auch ein Signal, die Aktivitäten hier noch einmal zu verstärken.

Mehr von Wuppertaler Rundschau