Kanzlerin: Beschwörende Rede in der Stadthalle

Wuppertal · Angela Merkel weicht nicht von ihrem Kurs ab. Trotz vernehmbarer Kritik vor allem aus den eigenen Parteireihen verteidigte die Bundeskanzlerin am Donnerstagabend in der Wuppertaler Stadthalle ihre Haltung in der Flüchtlingsfrage.

 Angela Merkel in der Wuppertaler Stadthalle auf dem Weg zum Podium.

Angela Merkel in der Wuppertaler Stadthalle auf dem Weg zum Podium.

Foto: Holger Battefeld

Sie werde sich auch weiterhin einsetzen für Menschen, die von Krieg, Terror und Gewalt betroffen seien, sagte die Regierungschefin auf einer "Zukunfts-Konferenz" der Bundes-CDU. Wer aus wirtschaftlichen Motiven komme, müsse dagegen wieder nach Hause geschickt werden.

Kommunen und ehrenamtliche Helfer leisteten gegenwärtig bemerkenswerte Arbeit, und deshalb glaube sie: "Wir schaffen das!"