1. Lokales

Junges Theaterfestival Wuppertal 2022 startet wieder nach Corona-Pause

15. bis 21. Mai 2022 : Junges Theaterfestival startet wieder nach Corona-Pause

Bühne frei für das Junge Theaterfestival Wuppertal: Die traditionsreiche Theaterwoche bietet nach zweijähriger coronabedingter Pause vom 15. bis 21. Mai 2022 zum elften Mal ein Forum für die Theaterkunst von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen und lädt alle Generationen ein in das Haus der Jugend Barmen, das diesjährige Festivalzentrum.

Wer konnte im Mai 2019 ahnen, dass die nächste Ausgabe der traditionellen Theaterwoche erst drei Jahre später folgen kann. Ab 15. Mai kann es nun im Haus der Jugend Barmen wieder heißen: Vorhang auf und Bühne frei für das Theater von jungen Menschen aus Wuppertal. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene stellen vor, was sie mit ihren Spielleiterinnen und Spielleitern mit Begeisterung für die Darstellenden Künste erarbeitet haben.

Auf der Bühne zu sehen sind zehn Ensembles aus Grundschule, Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg, Musikschule, Haus der Jugend Barmen und Oper mit einer großen Themenvielfalt in Schauspiel, Tanz, Singspiel oder Tanztheater. Viele Eigenproduktionen sind dabei, in denen sich die jungen Menschen mit ihren Themen künstlerisch auseinandergesetzt haben.

Über die Vorstellungen hinaus bietet die Theaterwoche, die erneut unter der Schirmherrschaft von Schauspielintendant Thomas Braus steht, in diesem Jahr auch Workshops für Festivalteilnehmende und Interessierte an.

Zum Abschluss des Festivals am Samstag, 21. Mai, lädt ab 13 Uhr ein Markt der Möglichkeiten auf dem Geschwister-Scholl-Platz Klein und Groß zum Schauen, Zuhören und Mitmachen ein. Wer selbst auf der Bühne aktiv werden möchte, kann sich dort über Angebote in Wuppertal informieren.

  • Sahra Wagenknecht.
    Landtagswahl 2022 : Linke: Wagenknecht tritt in Barmen auf
  • Bis zum 29. Mai 2022 können
    Bürgerentscheid zur BUGA : Versand der Abstimmungsunterlagen gestartet
  • In der Junior Uni wird ohne
    Wuppertaler Junior Uni : „Summer School“ für Jugendliche in den Ferien

Das Erscheinungsbild des Festivals ist erneut in Kooperation mit dem Berufskolleg am Haspel entstanden. Als Wettbewerb, von einer Wuppertaler Kommunikationsdesignerin professionell begleitet, haben dort angehende „Gestaltungstechnische Assistent*innen Medien und Kommunikation“ Motive für die Theaterwoche entworfen. Ihre vielfältigen Ideen zeigt eine kleine Ausstellung im Foyer des Barmer Kulturzentrums.

Unterstützt wird das Festival, das seit 2009 vom Verein zur Förderung der Wuppertaler Schultheaterwoche an wechselnden Spielorten veranstaltet wird, durch die Johannes Rau-Stiftung, KNIPEX, die Stiftung Kalkwerke Oetelshofen und die Barmenia Versicherungen.

Alle Infos zum Festival und das Programm unter www.jtf-wuppertal.de